Nachrichten

Auswahl
 

Bargeld statt Gutscheine zügig umsetzen

„Endlich können künftig die Grundleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Form von Bargeld ausgezahlt werden. Wir begrüßen die Beendigung von sozialer Ausgrenzung und Stigmatisierung“, so der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Jörg Wieland. Er reagiert damit erfreut auf die Ankündigung der neuen rot-grünen Landesregierung, rasch einen Erlass herauszugeben, welcher den Kommunen die Wahl lässt zwischen der Ausgabe von Wertgutscheinen und der Auszahlung von Bargeld. mehr...

 
Region
 

Dreier-Fusion bleibt weiter das Ziel

„Die rot-grünen Mehrheiten in den drei Kreistagen Northeim, Osterode und Göttingen sowie im Stadtrat Göttingen streben nach wie vor die Fusion der drei Landkreise in Südniedersachsen an. Angesichts der demographischen Entwicklung in Südniedersachsen ist eine Neuausrichtung unserer Region nach wie vor zielführend“, erklärten die rot-grünen Partei- und Fraktionschefs/­innen. mehr...

 
Jt-eingang
 

Panikmache der CDU zur Theater-Fusion

Die Warnung des CDU-Kreispolitikers Dr. Harald Noack vor einer Fusion von Jungem Theater (JT) und Deutschem Theater (DT) ist nach Ansicht der SPD-Kreistagsfraktion nicht mehr als verantwortungslose Panikmache. Fraktionsvorsitzender Jörg Wieland: „Der JT-Aufsichtsratsvorsitzende schürt Ängste, die in keiner Weise den - längst bekannten - Eckpunkten entsprechen.“ mehr...

 
 

Kreisfusion: Jetzt Klarheit schaffen!

Nach dem Scheitern des Bürgerbegehrens im Landkreis Göttingen gegen eine südniedersächsische Kreisfusion steht der gezielten Fortsetzung der Verhandlungen der drei Landkreise jetzt nichts mehr im Wege. Nach Ansicht der SPD-Fraktion im Göttinger Kreistag sollten die kommenden Wochen endlich genutzt werden, die noch offenen Fragen zu klären. Der Fraktionsvorsitzende Jörg Wieland erklärte: „Jetzt hat der Kreistagsbeschluss über die konkrete Durchführung der Fusionsverhandlungen volle Gültigkeit." mehr...

 
Geld Euro
 

Einigung bei der Finanzvereinbarung

Die vier Vorsitzenden der roten und grünen Fraktionen in Kreistag und Stadtrat Jörg Wieland (SPD, Kreistag), Martin Worbes (Grüne, Kreistag), Frank-Peter Arndt (SPD, Stadtrat), Rolf Becker (Grüne, Stadtrat) haben sich nun doch bei den Finanzverhandlungen geeinigt. Der SPD-Unterbezirksvorsitzende Thomas Oppermann hatte in den Verhandlungen am heutigen Mittwoch vermittelt. mehr...

 
Rechner150px
 

Keine Erhöhung der Kreisumlage

Die Kreistagsfraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen wollen die Kreisumlage in ihrer gegenwärtigen Höhe von 50 Punkten beibehalten. „Damit senden wir ein deutliches Signal an die Städte und Gemeinden im Landkreis Göttingen aus und schaffen für die kommunalen Haushalte Planungssicherheit“, so Jörg Wieland, Fraktionschef der SPD-Kreistagsfraktion. mehr...

 
Kopfbild Dierkes
 

Bürger wollen Kreistags-Entscheidung

"Die Bürger in Northeim wollen offenbar, dass ihr Kreistag über eine Fusion entscheidet. Auch das gehört zur kommunalen Demokratie und ist nebenbei ein starkes Stück Vertrauen in die Arbeit der Northeimer Kreistagsabgeordneten." Mit diesen Worten kommentiert Reinhard Dierkes, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion, das Scheitern des Northeimer Bürgerbegehrens zur Kreisfusion. mehr...

 
Spd-ktf Wuerfel
 

IGS Hann. Münden: Elternwille zählt

Die SPD-Kreistagsfraktion zeigt sich über das Ergebnis der Elternbefragung zur Einrichtung einer Integrierten Gesamtschule (IGS) in Hann. Münden enttäuscht. Für die Fraktion stehe aber außer Frage, „dass der dokumentierte Elternwille zur Schulstruktur im südwestlichen Landkreis respektiert werden muss“, erklärte Fraktionsvorsitzender Jörg Wieland. mehr...

 

 

 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20