Nachrichten

Auswahl
 

Für Forschungsprojekt "Eco-Bus"

Die SPD-Fraktion im Kreistag Göttingen hat sich nach gründlichen Beratungen für die regionale Bezuschussung des Forschungsprojektes „Eco-Bus“ ausgesprochen. Wie der Fraktionsvorsitzende Reinhard Dierkes mitteilten, wolle man mit einer starken Beteiligung des ZVSN (Zweckverband Verkehrsverbund Südniedersachsen) auf den Verlauf des auf zwei Jahre angelegten Projekts des Göttinger Max-Plack-Instituts für Dynamik und Selbstorganisation Einfluss nehmen. mehr...

 
Foto: Dieter Schütz/pixelio.de
 

Chancengleichheit für Schülerinnen und Schüler schaffen

Die SPD drängt auf Chancengleichheit für alle Schülerinnen und Schüler bei der Verteilung auf die Gesamtschulen und Gymnasien in Göttingen und Bovenden. In einem Antrag für die kommende Sitzung des Kreistages am 8. Dezember 2016 formuliert die SPD-Kreistagsfraktion einen Appell an die Schulleiterinnen und Schulleiter der Gymnasien und Gesamtschulen im gemeinsamen Schulbezirk von Stadt und Landkreis Göttingen, das Aufnahmeverfahren an ihren Schulen ab dem Schuljahr 2017/2018 neu auszugestalten. mehr...

 
 

Neuer Kreistag nimmt Arbeit auf

Der neue Kreistag des vergrößerten Landkreises Göttingen hat heute offiziell seine Arbeit aufgenommen. Zuerst wurde der direkt gewählte Landrat Bernhard Reuter (SPD) vereidgt. Danach wählten die 73 Abgeordneten in offener Abstimmung drei ehrenamtliche Stellvertreter des Landrates. Aus den Reihen der Sozialdemokraten wurde Andreas Philippi gewählt. Der Facharzt aus Herzberg wird mit voller Kraft den Altkreis Osterode am Harz repräsentieren. mehr...

 
 

SPD, Grüne und Freie Wähler schließen Gruppenvereinbarung

Die Fraktionen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FWLG bilden für die Dauer der Wahlperiode 2016 bis 2021 im Kreistag Göttingen eine Gruppe. Sie haben eine Reihe von inhaltlichen Schwerpunkten vereinbart, die Grundlage der gemeinsamen Arbeit im Kreistag sein soll. Das teilten heute die Fraktionsvorsitzenden Reinhard Dierkes (SPD), Martin Worbes (B90/Grüne) und Lothar Dinges (FWLG) mit. mehr...

 
 

Reuter verabschiedet Kreistagsmitglieder

Landrat Bernhard Reuter hat in der letzten Kreistagssitzung in alter Zusammensetzung die ausscheidenden Kreistagsabgeordneten gewürdigt. Die 35 Männer und Frauen erhielten eine Ehrenurkunde und einen Blumenstrauß. 12 von ihnen gehörten der SPD-Kreistagsfraktion an. Sie scheiden mit dem Ende der Legislaturperiode am 31. Oktober 2016 aus der Vertretung des Landkreises aus. mehr...

 
 

Vorstand der neuen SPD-Kreistagsfraktion komplett

Die SPD-Fraktion im neuen Kreistag Göttingen hat mit der Wahl von sechs Stellvertretern ihren Vorstand komplettiert. Nach der einstimmigen Wahl von Reinhard Dierkes als Vorsitzender unmittelbar nach der Kreistagswahl im September, wählten die Abgeordneten Nadia Affani (Göttingen), Dirk Aue (Dransfeld), Michael Bonder (Göttingen), Bärbel Diebel-Geries (Gleichen), Herbert Lohrberg (Osterode) sowie Birgit Sterr (Göttingen) zu seinen Stellvertretern. mehr...

 
Foto: SPD
 

Einstimmig! Dierkes bleibt Fraktionsvorsitzender

Die SPD-Kreistagsfraktion hat zu Beginn der neuen Wahlperiode 2016 - 2021 Reinhard Dierkes einstimmig zu ihrem Vorsitzenden gewählt. Der Vorschlag wurde vom SPD-Unterbezirksvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Thomas Oppermann unterbreitet. Die Wahl der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden und die Ausschussbesetzung erfolgt vor der Konstituierung des neuen Kreistages, die für den 3. November 2016 geplant ist. mehr...

 
Foto: SPD
 

Wir unterstützen den Aufruf des „Göttinger Bündnis gegen Rechts“

„Für uns ist es selbstverständlich, dass wir als SPD-Kreistagsfraktion hinter dem Aufruf des ‚Göttinger Bündnis gegen Rechts‘ zur Teilnahme an der Demonstration gegen den von der NPD geplanten Marsch durch Göttingen stehen“, erklärt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Renate Krenz. „Damit handeln wir im Sinne der vom gesamten Kreistag beschlossenen Resolution vom 24. Februar 2016. mehr...

 
Foto: Gerd Aschoff
 

Verantwortungslose Schlagworte der CDU

Mit großer Verwunderung haben die SPD-Kreistagsfraktionen Göttingen und Osterode die Äußerungen des CDU-Politikers Dr. Harald Noack zur angeblichen Entwicklung der Stellensituation in den Verwaltungsstandorten Göttingen und Osterode zur Kenntnis genommen. „Da hat der Abgeordnete Dr. Noack ganz tapfer seine politische Kenntnis beiseite geschoben, um einfache Erkenntnisse zu ignorieren: Mehr Arbeitsplätze am Verwaltungssitz Osterode, Synergieeffekte führen insgesamt zu geringeren Personalkosten." mehr...

 

 

 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20