Nachrichten

Auswahl
Rechner
 

Kommunales Investitionsprogramm hilft der Region

„Die Kreistagsfraktionen von SPD und Grünen begrüßen die Einrichtung eines Kommunalinvestitionsförderungsfonds durch die Bundesregierung. Es sind immerhin ca. 327 Millionen Euro, die durch diesen Fonds nach Niedersachsen fließen und die dann anteilig auch die Investitionskraft des südniedersächsischen Raumes erheblich verstärken und zusätzliche wirtschaftliche Impulse hervorrufen werden“, sind sich die beiden Fraktionsvorsitzenden Reinhard Dierkes (SPD) und Martin Worbes (Grüne) sicher. mehr...

 
Logo Vhs Neu
 

VHS-Fusion in Stadt und Landkreisen auf dem Weg

Die Fraktionsspitzen von SPD und Grünen aus der Stadt Göttingen und den beiden Landkreisen Osterode und Göttingen haben sich in abschließenden Gesprächen auf ein Konzept zur Neuausrichtung der Volkshochschulen von Stadt und Landkreisen geeinigt. Die Fusion der beiden Bildungsträger zur gemeinsamen Volkshochschule Göttingen-Osterode kann nun unverzüglich umgesetzt werden. mehr...

 
Plessemilch150
 

"Nur eine gesunde Kuh ist leistungsfähig"

Eigentlich wollten sechs Landwirte aus Eddigehausen, Reyershausen, Holzerode und Lutterbeck nur einen gemeinsamen Kuhstall bauen. Tatsächlich ist mit der Plesse-Milch GmbH und Co. KG ein leistungsfähiger Landwirtschaftsbetrieb entstanden, der mit 600 Kühen rund 12.000 Liter Milch täglich produziert, 60 im Monat geborene Kälber verzeichnet sowie aus Gülle und Mist große Mengen grünen Strom produziert. mehr...

 
Gruenesband
 

SPD und Grüne für mehr Transparenz bei FFH-Gebieten

Durch eine jahrelange Verzögerungstaktik der vorigen Landesregierung bei der Umsetzung der FFH-Richtlinie droht dem Land Niedersachsen jetzt ein Strafverfahren der EU in Millionenhöhe. Daher müssen durch den Landkreis für die nach Brüssel gemeldeten Natura 2000-Gebiete dringend Schutzgebietsverordnungen erlassen werden. Für das Gebiet „Seeanger, Retlake, Suhletal“ ist dabei vom Land eine Naturschutzgebietsverordnung (NSG) zwingend vorgesehen. mehr...

 
Ohaplusg _
 

Kreis-Fraktionen rücken enger zusammen

Schritt für Schritt nähern sich die sozialdemokratischen Fraktionen in den noch getrennten Kreistagen Göttingen und Osterode an und bereiten gemeinsam die Kreisfusion vor, die im Herbst 2016 umgesetzt wird. In dieser Woche trafen sich die Kreistagsabgeordneten beider Fraktionen für die Bereiche Wirtschaft, Finanzen und Bau in Gieboldehausen, um ausführlich ihre Fachthemen zu besprechen. mehr...

 
Kopfbild Dierkes
 

Investitionsprogramm beschlossen

Der Kreistag hat heute das Investitionsförderprogramm beschlossen, dass die Gemeinden im ländlichen Bereich dabei unterstützen will, ihre Infrastruktur auszubauen. Unser Fraktionsvorsitzender Reinhard Dierkes brachte es auf den Punkt: "Der größte Vorteil dieses Programms ist aber zweifellos, dass der Verteilermechanismus sicherstellt, dass jede Gemeinde mehr an finanzieller Unterstützung bekommt, als sie durch eine 1,5 prozentige Kreisumlagenabsenkung erhielte."
mehr...

 
Ohaplusg _
 

Fraktionen weisen Kritik an Personalentscheidungen zurück

Die SPD-Fraktionen in den Kreistagen von Osterode und Göttingen weisen die „geharnischte Kritik“ der Bürgerinitiative „Für Osterode“ als unbegründet zurück. Diese hatte die Bestellung von Thomas Eberwien zum Geschäftsführer der KVHS Südniedersachsen moniert und unterstellt, dies wirke sich nachteilig auf den Standort Osterode aus. Eberwien ist bereits Geschäftsführer der Volkshochschule Göttingen. mehr...

 
Eichsfeldgymnasium
 

Eichsfeld-Gymnasium ist zukunftsfähig!

Als in keiner Weise zielführend bezeichnet der SPD-Fraktionsvorsitzende Reinhard Dierkes die aktuelle Diskussion um die Zukunftsfähigkeit des Duderstädter Gymnasiums. "Man darf sich jedenfalls nicht wundern, wenn Eltern die vom EGD selbst prophezeite mittel- bis langfristige Perspektivlosigkeit – ergänzt um den Klassenfahrtenboykott - als Argument aufnehmen und ihre Kinder an anderen Schulen anmelden." mehr...

 
Kopfbild Dierkes
 

Raumordnungsprogramm muss verschoben werden

Im Nachgang zur Presse-Information des Landrates möchte ich mich für die SPD-Kreistagsfraktion wie folgt äußern: „Der für das Landesraumordnungsprogramm zuständige Minister Meyer hat angekündigt, den vorgelegten Entwurf für das LROP zu überarbeiten und den Kommunen eine deutlich veränderte neue Fassung vorzulegen. Diese wird frühestens in der 2. Jahreshälfte 2015 Gültigkeit erlangen. mehr...

 

 

 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20