Wartezeitbegrenzung in der Schülerbeförderung (30.03.2011)

Antrag „Anpassung der Wartezeitbegrenzung bei der Schülerbeförderung“


Namens der SPD-Fraktion bitte ich Sie, folgende Antrag auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Schulausschusses sowie auf die Tagesordnung der Sitzung des Kreisausschusses 29.3.2011 und dann des Kreistages am 30.3.2011 zu setzen.

Die Verwaltung wird gebeten, die aktuell geltende Satzung über die
Schülerbeförderung im Landkreis Göttingen vom 01. August 1994 zu aktualisieren. Insbesondere ist § 7 über die Wartezeiten von Schülerinnen und Schülern schnellstens zu überarbeiten. Die Wartezeiten sind per Satzung auf maximal 60 Minuten zu begrenzen.

Begründung
Mittlerweile ist der Nachmittagsunterricht in den Schulen zum Regelfall geworden. Es hat aber parallel keine Anpassung der Wartezeiten für Schülerinnen und Schüler gegeben. Die bisherige Regelung sieht bei Nachmittagsunterricht keine Wartezeitbegrenzung vor. Die SPD-Fraktion fordert deshalb, auch eine Wartezeitbegrenzung von max. 60 Minuten bei Nachmittagsunterricht in die Satzung einzuführen und die Satzung den aktuellen Erfordernissen anzupassen.