Resolution zum Atomausstieg (30.03.2011)

Resolution zur Sitzung des Kreistages am 30.3.2011

Sehr geehrter Herr Landrat,
namens der SPD-Fraktion bitte ich Sie, folgende Resolution durch den Kreisaus­schuss am 29.3.2011 vorbereiten zu lassen und auf die Tagesordnung der Sitzung des Kreistages am 30.3.2011 zur abschließenden Beratung zu setzen.

Ausstieg aus dem Atomausstieg zurücknehmen!

Der Kreistag stellt fest, dass die Risiken der Kernenergie durch den Menschen nichtbeherrschbar sind. Das von der Bundesregierung beschlossene Atom-Moratorium istkeine ausreichende Reaktion auf die schrecklichen Ereignisse in Japan.
Der Kreistag fordert daher die Bundesregierung auf, den Ausstieg aus dem Atomausstieg vollständig zurückzunehmen und auf einen noch schnelleren Ausstiegaus der Kernenergie hinzuwirken.
Der Kreistag spricht den Angehörigen der Opfer des Erdbebens, der Flutkatastropheund des Atomunfalls sein Mitgefühl aus. Der Kreistag verleiht seiner Hoffnung Ausdruck,dass die Katastrophe möglichst bald und umfassend unter Kontrolle gebracht werdenkann und die Folgen für Menschen und Natur minimiert werden können.

Begründung:
Erfolgt mündlich.