Schulentwicklungs-Gutachten (28.08.2013)

Die Gruppe SPD / Bündnis 90/Die Grünen stellt zur Schulausschusssitzung am 22.08., zur Kreisausschusssitzung am 27.08. und zur Kreistagssitzung am 28.08.2013 den folgenden Antrag:
 
Schulentwicklungs-Gutachten
 
Der Schulausschuss und der Kreisausschuss mögen empfehlen, der Kreistag möge beschließen:

An die Firma Biregio wird zeitnah der Auftrag für ein Gutachten zur Situation der Sekundarschulen im Landkreis Göttingen vergeben. Ein Kostenvoranschlag, der vorliegt, dient als Vorlage zur Leistungsbestellung durch den
Landkreis. Dabei sollte das weitergehende Angebot mit der Raumoptimierung für 10 Schulen ge-
wählt werden. Die Mittel dafür sind bereitzustellen.
 
Begründung:
Im Zusammenhang mit der Planung zur Erweiterung des Gesamtschulangebotes in der Stadt Göttingen hat die Firma Biregio für Göttingen ein umfängliches Gutachten zur Entscheidungsfindung angefertigt und vorgestellt.
Dies enthält bezüglich der Frage des Standortes für eine IGS in Weende und der Frage der Akzeptanz der Nachbarschaft der IGS Bovenden bereits sehr dichte Informationen über die Beschulungssituation, die Wünsche der Eltern und den demographischen Einfluss der zukünftigen Entwicklung. Dies gilt nicht nur für die Stadt Göttingen sondern auch für das Umland im Kreis.
Für den Landkreis könnten ab 2014ff ebenfalls wichtige Richtungsentscheidungen für die Entwicklung der Schullandschaft sowohl im Ost- als auch im Westkreis anstehen. Daher ist die Erweiterung des Stadtgutachtens auf den Landkreis eine wichtige Hilfestellung bei den anstehenden schulpolitischen Entscheidungen.
Die Kosten des Gutachtens sind durch den Synergismus der bereits erhobenen Daten, die hier mitverwendet werden können, sehr günstig kalkuliert. Somit wäre es eine verschenkte Chance, das Angebot nicht zu nutzen.