Nachrichten

Auswahl
Braband01
 

Fraktion vor Ort: So geht Landwirtschaft heute

In guter Tradition – bereits zum dritten Mal in Folge – besuchte die SPD-Kreistagsfraktion einen landwirtschaftlichen Betrieb. Auf Einladung des Bauernverbandes Landvolk ging es auf den Hof der Familie Braband in Niedernjesa, einen größeren Ackerbaubetrieb auf gutem Standort. Der moderne Familienbetrieb bewirtschaftet 180 Hektar Ackerland und ist auch an der Biogasanlage in Rosdorf beteiligt. Es werden Raps, Gerste, Weizen und Mais angebaut. mehr...

 
Rechner150px
 

Finanzierung der Bahnübergänge ist gesichert

„Die SPD-Kreistagsfraktion steht zum Kreistagsbeschluss, dass der Landkreis seinen finanziellen Anteil zur Sicherung der Bahnübergänge in Erbsen und Lödingsen ohne Verzögerungen zur Verfügung zu stellt“, stellt der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Jörg Wieland, klar. Dies sei dringend erforderlich, um Menschenleben zu schützen und Sicherheit zu gewährleisten. mehr...

 
 

Landkreis unterstützt Sportvereine

140.000 Euro hat die rot-grüne Mehrheitsgruppe im Kreistag für die Förderung von Sportstätten im Landkreis Göttingen bewilligt und damit im Kreisausschuss die Empfehlung des Sportausschusses bestätigt. Mit dem Geld werden u.a. in Bovenden, Adelebsen, Volkmarshausen und bei der DLRG Eichsfeld bauliche und energetische Verbesserungen an Sportstätten mitfinanziert. mehr...

 
 

Bargeld statt Gutscheine zügig umsetzen

„Endlich können künftig die Grundleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Form von Bargeld ausgezahlt werden. Wir begrüßen die Beendigung von sozialer Ausgrenzung und Stigmatisierung“, so der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Jörg Wieland. Er reagiert damit erfreut auf die Ankündigung der neuen rot-grünen Landesregierung, rasch einen Erlass herauszugeben, welcher den Kommunen die Wahl lässt zwischen der Ausgabe von Wertgutscheinen und der Auszahlung von Bargeld. mehr...

 
Region
 

Dreier-Fusion bleibt weiter das Ziel

„Die rot-grünen Mehrheiten in den drei Kreistagen Northeim, Osterode und Göttingen sowie im Stadtrat Göttingen streben nach wie vor die Fusion der drei Landkreise in Südniedersachsen an. Angesichts der demographischen Entwicklung in Südniedersachsen ist eine Neuausrichtung unserer Region nach wie vor zielführend“, erklärten die rot-grünen Partei- und Fraktionschefs/­innen. mehr...

 
Jt-eingang
 

Panikmache der CDU zur Theater-Fusion

Die Warnung des CDU-Kreispolitikers Dr. Harald Noack vor einer Fusion von Jungem Theater (JT) und Deutschem Theater (DT) ist nach Ansicht der SPD-Kreistagsfraktion nicht mehr als verantwortungslose Panikmache. Fraktionsvorsitzender Jörg Wieland: „Der JT-Aufsichtsratsvorsitzende schürt Ängste, die in keiner Weise den - längst bekannten - Eckpunkten entsprechen.“ mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22