Nachrichten

Auswahl
Foto: ohaplusg__
 

Zum Thema „Oberstufe in Gieboldehausen“

Der Brief des Kreiselternrats Osterode ist im SPD-Unterbezirk eingegangen und wurde an die Kreistagsfraktionen weitergeleitet, damit nach der Wahl die neue Fraktion den dann amtierenden Kreiselternrat zu einem gemeinsamen Gespräch einladen kann. Eine Diskussion vor der Neuwahl mit den alten Gremien ergibt keinen Sinn. Die Bürgerinnen und Bürger wissen, wofür die SPD bei der Kreistagswahl steht. Wir lehnen Schnellschüsse – noch dazu unter Zeitdruck - ab. mehr...

 
Foto: Wikipedia CC SA 3.0
 

Theuvsen baggert am falschen See

„Da reibt man sich verwundert die Augen, wenn CDU-Landratskandidat Ludwig Theuvsen der Öffentlichkeit kund tut, gemeinsam mit den Piraten die Öffnung des Baggersees zwischen Rosdorf und Friedland betreiben zu wollen“, wundert sich der SPD-Fraktionsvorsitzende im Kreistag, Reinhard Dierkes. mehr...

 
 

Kreistag warnt Städtepartner vor Brexit

Mit Sorge beobachtet der Göttinger Kreistag den Wunsch vieler Briten, sich aus der Europäischen Union zu verabschieden. Vor dem Referendum im Vereinigten Königsreich am 23. Juni 2016 appellieren deshalb die Fraktionen des Kreistags an die Bevölkerung der Städtepartner Stroud und Hackney, gegen den Ausstieg der Insel aus der EU zu votieren. Die Umfragen sehen ein Kopf-an-Kopf-Rennen voraus. Dieses Referendum ist keine allein britische Angelegenheit, sondern eine zutiefst europäische. mehr...

 
 

SPD und Grüne wollen Inklusion

Seit Mitte 2014 läuft in Stadt und Landkreis Göttingen das Modellprojekt „Inklusion bewegen“. Ziel des Projekts in Kooperation mit den Göttinger Werkstätten ist die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen mit und ohne Behinderung am gesellschaftlichen Leben. Der Kreistag befasst sich nun mit der Fortführung dieser Projektarbeit. mehr...

 
 

Breitbandausbau: Ganz wichtige Wegmarke

„Der Breitbandausbau ist ganz sicher einer der wichtigsten Beschlüsse, die der Kreistag am Ende dieser Wahlperiode noch zu fassen hat.“ Davon sind die Fraktionsvorsitzenden Reinhard Dierkes (SPD) und Dr. Martin Worbes (Grüne) überzeugt. Die bislang unterversorgten Teile unseres Landkreises und die betroffenen Gemeinden haben lange darauf warten müssen, dass die lückenlose Versorgung mit schnellem Internet diesen Impuls bekommt.“ mehr...

 
Foto: Gerd Aschoff
 

Große Familie dirigiert großes Unternehmen

Im Lohnunternehmen Schmidt am Ortsrand von Erbsen, das seit drei Generationen von der Familie geführt wird, steckt ein „Zwitter“: halb Landwirtschafts- halb Gewerbebetrieb. Die SPD-Kreistagsfraktion schaute vor Ort genauer hin und ließ sich durch den Betrieb führen. „Wir setzen auf maximale Qualität, günstige Kosten und enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden“, erklärte Andreas Hesse den beeindruckten Besuchern. Die Betriebsbesichtigung erfolgte auf Einladung vom Landvolk-Kreisbauernverband. mehr...

 
Foto: Gerd Aschoff
 

Friedland: Neuanfang für Millionen Menschen

Die Mitglieder der SPD-Fraktionen in den Kreistagen von Göttingen und Osterode haben sich vor Ort über das Grenzdurchgangslager Friedland und das kürzlich eröffnete Museum informiert. Dabei wurde nicht nur an die Gründungsphase im Dreieck dreier Besatzungszonen erinnert, sondern auch an die wechselvolle Geschichte der überregionalen Einrichtung, die schon häufig überfüllt war, im Moment aber eine eher ruhige Phase erlebt. Für die meisten Harzer Kollegen war es der erste Besuch in Friedland. mehr...

 
Buergerbeteiligung
 

Sportstätten im Landkreis: 3,5 Millonen Euro in 15 Jahren

Der Landkreis Göttingen hat den Neu- und Umbau von Sportanlagen, die sich im Eigentum der Gemeinden oder Vereine befinden, sowie Erweiterung und Erhalt dieser Anlagen in den zurückliegenden 15 Jahren mit über 3,5 Millionen Euro gefördert. In einer Bilanz errechnete die SPD-Grüne-Gruppe im Kreistag Göttingen ein Investitionsvolumen von insgesamt über 25 Millionen Euro. mehr...

 

 

 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21