Nachrichten

Auswahl
Wws7
 

Wasserstraße Weser als Verkehrsweg für die Region

Als Verkehrswege spielen Wasserstraßen wieder eine größere Bedeutung. So fällt der Blick der Region zwangsläufig auf die seit Juni 2008 wieder sporadisch genutzte Weserumschlagstelle in Hann. Münden. Die städtische Wirtschaftsförderung WWS hat viel mit dem Gelände vor, wie Geschäftsführer Rolf Bilstein der SPD-Kreistagsfraktion vor Ort erläuterte. mehr...

 
Friedland Lager3
 

SPD und Grüne begrüßen Kundgebungsverbot

Die Gruppe SPD-Bündnis 90/Die Grünen im Kreistag Göttingen begrüßt das Verbot der für Samstag, den 12.09.2015, angemeldeten rechtsextremen Kundgebung in Friedland durch den Landkreis. „Wir wollen keine ausländer- und flüchtlingsfeindlichen Aufmärsche, wie sie an anderen Orten leider schon stattgefunden haben“, so der Fraktionsvorsitzende der Grünen, Martin Worbes.
mehr...

 
Spd-ktf Wuerfel
 

Sofortprogramm für Flüchtlinge im Landkreis

Im Rahmen eines Sofortprogramms für Flüchtlinge des Landkreises soll ein professionelles Freiwilligenmanagement für Flüchtlinge und Ehrenamtliche aufgebaut werden, die von der Kreisverwaltung koordiniert wird. Ziel ist es, Angebot und Nachfrage so zusammen zu bringen, dass ein Höchstmaß an Hilfen bei den Menschen ankommt. Hier der Beschluss des Sozialausschusses. mehr...

 
Naturschutzgebiet Schild
 

Naturschutz und Landwirtschaft gut abgewogen

Das Verfahren zur Ausweisung eines Naturschutzgebietes im Gebiet der Samtgemeinden Radolfshausen und Gieboldehausen soll nach intensiven Diskussionen nun zum Abschluss gebracht werden. SPD und Grüne werten den Erörterungstermin am Dienstag als positiven Schritt zur Einigung. „Wir sind der festen Überzeugung, dass wir einen fairen Kompromiss gefunden haben zwischen den Interessen der Landwirtschaft, des Naturschutzes, der Bürgerinnen und Bürger in den betroffenen Gebieten sowie den gesetzlichen Vorgaben aus Brüssel und Hannover“, erklären die Fraktionsvorsitzenden Reinhard Dierkes (SPD) und Martin Worbes (Grüne). mehr...

 
Kopfbild Heinze
 

Heinze hinter den Kulissen der US-Wirtschaft

Unser Fraktionsmitglied Dr. Thorsten Heinze aus Bovenden konnte Mitte Juli als Mitglied im Bundesvorstand der Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen in der SPD (AGS), an einer Delegationsreise in die USA teilnehmen. Sie wurde in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Mittelstand der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) organisiert. Im Mittelpunkt der Gespräche und Besichtigungen standen Veränderungsprozesse in der US-Wirtschaft und das geplante transatlantische Handelsabkommen TTIP. mehr...

 
Barth Zapfhahn 150px
 

Wirtschaftsförderung in beiden Landkreisen vor Ort

Die Präsenz der Wirtschaftsförderung Region Göttingen (WRG) vor Ort ist ihr wichtigster Auftrag. Das betonte WRG-Aufsichtsratsvorsitzender Bernhard Reuter bei der offiziellen Eröffnung des WRG-Büros in Osterode. Gleichzeitig feierte die WRG, die ursprünglich eine Gesellschaft auf Ebene des Landkreises Göttingen war ihr zehnjähriges Bestehen. Sie ist nun auch voll in Osterode präsent. mehr...

 
Kopfbild Bonder
 

Die VHS-Fusion wird gelingen!

Der Kreistag hat am 1. Juli 2015 die Fusion der KVHS Südniedersachsen gGmbH mit der VHS Göttingen gGmbH beschlossen. Damit wird ein wichtiger Schritt vollzogen, der die Erwachsenenbildung in öffentlicher Hand stärkt. Die VHS-Fusion war für unsere Fraktion schon lange ein wichtiges Thema, wie unser Kreistagsabgeordneter Michael Bonder im Kreistagsplenum berichtete: "Der Erfolg einer solchen Fusion misst sich am politischen Willen!" mehr...

 
Kopfbild Dierkes
 

Kreistag stellt verbindlich Weichen für VHS-Fusion

Der Kulturausschuss des Landkreises Göttingen berät am kommenden Dienstag über die Verträge für den Zusammenschluss der Volkshochschulen Südniedersachsen mit der Volkshochschule der Stadt Göttingen zu einer neuen leistungsfähigen Einheit. Auf der Grundlage eines neuen Gesellschaftervertrages und der Besetzung der Aufsichtsgremien durch Kreistag, Verwaltung und Arbeitnehmervertreter wird damit die gebündelte Konzeption der Erwachsenenbildung in der Region umgesetzt. mehr...

 
Kopfbild Aue
 

Verständnis für die Anliegen der Streikenden

Die streikenden Erzieherinnen und Sozialpädagogen des Landkreises haben sich in dieser Woche mit der SPD-Kreistagsfraktion zu einem Meinungsaustausch über ihre Anliegen im aktuellen Tarifkonflikt getroffen.
Nicht die finanziellen Aspekte allein standen dabei im Mittelpunkt. Vielmehr ging es um die gravierenden Veränderungen in den Arbeitsfeldern von Erziehern und Sozialpädagogen. mehr...

 

 

 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21