Nachrichten

Auswahl
 

Kreistagsgruppe bekräftigt Protest gegen Eichsfeldtag

Der Aufruf des Kreisausschusses des Landkreis Göttingen zur Unterstützung der Protestaktionen gegen den Eichsfeldtag in Leinefelde mag zwar formaljuristisch nicht in Ordnung gewesen sein, u.a. weil Leinefelde nicht im Landkreis Göttingen liegt, in der Sache aber halten die Fraktionen von SPD, Grünen und Freien Wählern im Kreistag an ihrer Haltung fest. mehr...

 
 

Schulentwicklungsplanung: Alle Zeichen auf Zukunft

Wie können wir unsere Schulen stärken? Was müssen wir tun, um das ausdifferenzierte Schulangebot im Landkreis Göttingen beizubehalten? Diese und weitere Fragen beschäftigen die Schulpolitiker*Innen unserer Fraktion schon seit mehreren Wochen. Im Vorfeld der Beratungen zum Schulentwicklungsplan, den die Kreisverwaltung zur Zeit erarbeitet, gilt es nun Antworten zu finden. mehr...

 
| 1 Kommentar
 

Gemeinsam für das "Auge des Eichsfelds"

Vor Ort informierten sich Anfang des Monats SPD-Kreistagsabgeordnete mit örtlichen Kommunalpolitikern über den Seeburger See. Das „Auge des Eichsfeldes“ ist mit 86,5 Hektar Fläche und fast vier Kilometern Uferlinie die größte natürliche Wasserfläche Südniedersachsens, leidet allerdings seit Jahren unter einer nur mäßigen Wasserqualität. Bei großer Wärme entwickeln sich Blaualgen. Das Problem liegt in der natürlichen Verlandung des Sees und im Eintrag von Nährstoffen. mehr...

 
 

Sparkassen: Fusionsgespräche haben begonnen

Die Verhandlungen über den möglichen Zusammenschluss der Sparkassen Bad Sachsa, Duderstadt, Münden und Osterode am Harz haben begonnen. Die Vertreterinnen und Vertreter der vier Sparkassen, der Trägerkommunen, der Bediensteten und des Landkreises haben sich ein erstes Mal getroffen, um in großer Runde die Möglichkeiten einer Fusion zu diskutieren. SPD-Fraktionsvorsitzender Reinhard Dierkes: „Es ist wichtig zu betonen, dass diese Gespräche ergebnisoffen sind." mehr...

 
 

Willkommen im „Haus der Nationen“ Hann. Münden

Wie die sprichwörtliche Jungfrau zum Kinde kam der Landkreis mit dem ehemaligen Vereinskrankenhaus in Hann. Münden zu einer imposanten Immobilie. Angesichts der Flüchtlingswelle 2015 wurde dieses Gebäudeensemble für eine Nutzung als Flüchtlingsunterkunft vorgesehen. Die Umbauten zogen und ziehen sich leider länger hin als erwartet. In der Zwischenzeit haben sich die Bedingungen für die Flüchtlingsunterbringung drastisch geändert. mehr...

 
 

Regionales Umweltbildungszentrum Reinhausen dauerhaft erhalten!

Die Mehrheitsgruppe aus SPD, Grünen und Freien Wählern im Kreistag setzt sich dafür ein, dass das Waldpädagogikzentrum – Regionales Umweltbildungszentrum Reinhausen (RUZ) – dauerhaft erhalten bleibt. Hintergrund der Resolution, die im Kreistag am 5. September 2018 beraten wird, sind Befürchtungen, dass im Zuge des Verkaufs der Domäne Reinhausen durch das Land das RUZ seinen Standort verliert. mehr...

 
 

Schulsekretärinnen besser bezahlen!

„Die Mehrheitsgruppe aus SPD, Grünen und Freien Wählern im Kreistag setzt sich dafür ein, dass – wenn die Stellenbewertung unsere Auffassung bestätigt – die Höhergruppierung der Schulsekretärinnen so schnell wie möglich umgesetzt wird und die notwendigen finanziellen Mittel im Haushalt für 2019 eingeplant werden“, sichert der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Reinhard Dierkes zu. mehr...

 
 

Am höchsten Punkt des Landkreises

Eine Abordnung der SPD-Kreistagsfraktion hat bei sommerlichen Temperaturen „neue Wege“ im Landkreis erkundet. Der vom stellvertretenden Landrat Dr. Andreas Philippi angeführten Wandergruppe schloss sich auch der für seine sportlichen Ambitionen bekannte Landrat Bernhard Reuter an. 400 Höhenmeter lagen zwischen dem Ausgangspunkt Lonau und dem Ziel: die Hanskühnenburg. Der Weg führte über etwa 7,5 Kilometer durch das romantische Kirchtal, das Teil vom Naturpark Harz ist. mehr...

 
 

Landkreis trägt Kosten für die Fahrt zur Schule

Zum neuen Schuljahr treten neue Regelungen für die Schülerbeförderung in Kraft. Der Landkreis Göttingen erstattet mehr Schülerinnen und Schülern als bisher die Kosten für die Monatskarte. Hintergrund ist die Angleichung der bisherigen Regeln aus den Altkreisen Göttingen und Osterode. „Wir haben die besten Regeln aus beiden Satzungen zusammengeführt“, erklärte die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Nadia Affani. mehr...

 
Foto: Zwangsarbeit in Niedersachsen
 

Zwangsarbeiterausstellung: Absage bedauerlich

SPD, Grüne und Freie Wähler im Kreistag bedauern die Absage des Niedersächsischen Innenministeriums, die derzeit in der BBS II befindliche Zwangsarbeiterausstellung in das Museum Friedland zu integrieren. „Mit dem Umzug sollte die Ausstellung sinnvoll und schlüssig in ein größeres Konzept eingebunden und vor allem langfristig einem deutlich erweiterten Besucherkreis zugänglich gemacht werden. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26