Nachrichten

Auswahl
 

Kreistagsinitiative für Hebammenausbildung

Mit einer Initiative im Kreistag will die Mehrheitsgruppe aus SPD, Grünen und Freien Wählern den Anstoß dafür geben, die Hebammenausbildung im Landkreis Göttingen zu erhalten und die flächendeckende Versorgung mit Hebammen in der Region zu sichern. Hintergrund ist eine neue EU-Richtlinie, die Deutschland dazu bringen soll, die Ausbildung von Hebammen wie in den anderen EU-Ländern im Rahmen eines aufgewerteten dualen Studiums zu organisieren. mehr...

 
 

Gruppe unterstützt Rathaussanierung

Die Mehrheitsgruppe aus SPD, Grünen und Freien Wählern unterstützt die soeben begonnene Sanierung des historischen Rathauses in Hann. Münden. Die Kreistagspolitiker weisen darauf hin, dass bereits zu Beginn der Wahlperiode im Gruppenvertrag die Unterstützung festgeschrieben wurde: „Die Sanierung des Rathauses Münden wird analog zur Förderung des Duderstädter Rathauses unterstützt.“ mehr...

 
 

Finanzschwache Gemeinden zusätzlich entlasten!

Die SPD unterstützt die Überlegungen von Landrat Bernhard Reuter, die finanzschwachen Gemeinden im Landkreis zusätzlich zu entlasten. Der Vorschlag des Landrates ermöglicht es, auf rechnerisch nachvollziehbare Weise über eine Entlastung der Gemeinden nachzudenken. Dass die CDU-Opposition in der Folge nun ihre pauschale Kürzung der Kreisumlage offensichtlich nicht mehr weiter als alternativlos verfolgen will, zeigt nur, dass der eigene Aufschlag ohne vertieftes Nachdenken zustande kam. mehr...

 
 

Kostenlose Schulessen: Luftschlösser als Konzept

Der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Göttingen, Reinhard Dierkes, erklärt zu den Aussagen der Kreistagsgruppe Linke/Piraten/Partei in der Presse zum kostenlosen Mittagessen an den Schulen des Landkreises:
Natürlich kann man sich Vieles wünschen, auch dass in den Schulen ein für alle kostenloses Mittagessen angeboten wird. Ob das wirklich sinnhaft ist, darf hingegen bezweifelt werden. mehr...

 
 

Kreisumlage ist keine beliebige Spielmasse

Die politische Konkurrenz ist derzeit mit einem Antrag auf Senkung der Kreisumlage in allen Gemeinderäten des Landkreises unterwegs. Die Position der Fraktion wird sich in den Haushaltsverhandlungen in der Mehrheitsgruppe ab September herausbilden. Wir haben in unseren Reihen eine beträchtliche Zahl von Ratsherren und Ratsfrauen, die jeder und jede schon von sich aus das Thema „auf dem Schirm“ haben – im wohlverstandenen Interesse von Gemeinden und Landkreis. mehr...

 
 

CDU-Kampagne lässt schwache Gemeinden im Stich

„Die CDU-Fraktion Bad Lauterberg hat gleichlautend mit den anderen 19 CDU-Fraktionen des Landkreises als kreisweit zweite Gemeinde einen Copy-&-Paste-Antrag zur Absenkung der Kreisumlage auf den Weg gebracht. Das kann man so machen, lässt aber die Unterschiede in den einzelnen Kommunen des Landkreises völlig unberücksichtigt“, so der Bad Lauterberger SPD-Ratsherr Ingo Fiedler, der auch Mitglied im Finanzausschusses des Kreistages ist. mehr...

 
 

Halbzeitbilanz der Gruppe SPD/Grüne/Freie Wähler

Auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit in der ersten Hälfte der Wahlperiode 2016 bis 2021 blicken die drei Fraktionen von SPD, Grünen und Freien Wählern zurück, die seit Herbst 2016 die Mehrheitsgruppe im Kreistag bilden. Die Fraktionsvorsitzenden Reinhard Dierkes (SPD), Dr. Martin Worbes (Grüne) und Lothar Dinges (Freie Wähler) erklärten: „Die gemeinsame Arbeit ist getragen worden vom Vertrauen zueinander und dem Willen, den Landkreis Göttingen auf den verschiedensten Gebieten nach vorn zu bringen und zukunftsfähig aufzustellen.“ mehr...

 
 

Erzieher*innen gewinnen durch Stipendien-Programm

Mit einem Stipendien-Programm des Landkreises für Erzieher*innen möchte die Kreistagsgruppe aus SPD, Grünen und Freien Wählern dem Fachkräftemangel in der Kinderbetreuung entgegenwirken. „Es fehlen bundesweit etwa 40.000 Erzieher*innen“, erläutert Dirk Aue, jugendpolitischer Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion. „Dem müssen wir auch auf kommunaler Ebene etwas entgegensetzen.“ mehr...

 
 

Austausch vor Ort mit der Landwirtschaft

Vor Ort machte sich die SPD-Kreistagsfraktion ein Bild von der Landwirtschaft. Zum traditionell jährlichen Treffen mit dem Landvolk Northeim-Osterode und dem Landvolk Göttingen ging es diesmal in den Bereich Osterode. Im landschaftlich wunderschön gelegenen „Stadtdorf“ Uehrde bei Osterode mit etwa 70 Einwohnern kam die Fraktion auf dem Hof Brünig zu einem ausführlichen Meinungs- und Gedankenaustausch mit den beiden Landvolkorganisationen zusammen. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29