Nachrichten

Auswahl
Jugend- und Schullandheim Pelzerhaken
| 1 Kommentar
 

Pelzerhaken noch immer nicht verkauft

Verkauf Jugend- und Schullandheim Pelzerhaken: Landkreis fehlen drei Millionen Euro
Der Verkauf des kreiseigenen Jugend- und Schullandheimes Pelzerhaken ist noch nicht abgeschlossen. Das teilt die SPD-Fraktion im Göttinger Kreistag mit. Nun fehlen die vom Landkreis im Haushalt 2009 veranschlagten Einnahmen von drei Millionen Euro. „Das ist ein Riesenflop“, sagt Jörg Wieland, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Göttinger Kreistag. mehr...

 
Landkreis Göttingen
| 1 Kommentar
 

Diskussion um Fusion der Landkreise NOM und HOL

Wieland: „Keine Insellösung“ / Köhler kritisiert Untätigkeit
„Die SPD-Fraktion begrüßt die Bereitschaft von Kommunen neue Wege zu gehen, um die kommunale Selbstverwaltung zu stärken. Ich würde mir bei Landrat Schermann eine ähnliche Gesprächsbereitschaft wünschen“, so der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Göttinger Kreistag, Jörg Wieland. Mit diesen Worten kommentiert er Berichte, wonach die Landkreise Northeim und Holzminden intensiv über eine Fusion verhandeln. mehr...

 
 

Wieland: Haushalt „ohne Gestaltungskraft“

„Das ist ein Haushalt ohne Gestaltungskraft. Der Landrat hat es versäumt, eine zukunftsgerichtete Politik für den Landkreis Göttingen auf den Weg zu bringen. Mit Innovation, wie er sie von den Gemeinden einfordert, hat dieser Haushalt wenig zu tun.“ Mit diesen Worten kommentiert Jörg Wieland, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Göttinger Kreistag, den Haushaltsentwurf 2010. Diesen beriet die SPD-Fraktion auf einer Klausurtagung am letzten Wochenende.
mehr...

 
Friseurschere
| 2 Kommentare
 

Fall Arnold: SPD-Fraktion beantragt Akteneinsicht

„Prüfen, ob alles mit rechten Dingen zugegangen ist“
Im Fall des Göttinger Visagisten Sascha Arnold hat die SPD-Kreistagsfraktion heute Akteneinsicht beantragt. „Wir wollen prüfen, ob alles mit rechten Dingen zugegangen ist“, so der Fraktionsvorsitzende Jörg Wieland. Urteile über den Fall von Außenstehenden halte er für verfrüht: „Erst wenn wir den Sachstand kennen, können wir auch sagen, ob das Vorgehen der Kreisverwaltung als rechtmäßig und sorgfältig bezeichnet werden kann."... mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27