Nachrichten

Auswahl
 

Vorläufiger Bestandsschutz für Förderschulen

Die drei Förderschulen des Landkreises in Duderstadt, Hann. Münden und Osterode werden zunächst nicht zugunsten der Inklusion in Regelschulen geschlossen. Das sieht ein Antrag der Mehrheitsgruppe von SPD, Grünen und Freien Wählern im Landkreis Göttingen vor. Damit sollen Schulausschuss und Kreisausschuss veranlasst werden, Beschlüsse zugunsten des Bestandsschutzes für die drei Schulen zu fassen, so wie es vom Kreiselternrat einstimmig gefordert worden war. mehr...

 
 

Kreiswohnbau Osterode weitet Tätigkeit aus

Vor Ort hat sich die SPD-Kreistagsfraktion bei der Kreiswohnbau in Osterode informiert. Das mehrheitlich im Besitz des Landkreises befindliche Unternehmen, an dessen Aufsichtsratsspitze Landrat Bernhard Reuter steht, hat die Kreisfusion genutzt, um nun auch im Gebiet des Altkreises Göttingen aktiv zu werden und hat dafür auch den Namen erweitert. Aktuelles Projekt: 4 Stadthäuser mit 48 Geschosswohnungen in Bovenden, die 2019 und 2020 bezogen werden. mehr...

 
 

SPD sieht EcoBus-Projekt als Ideengeber für ÖPNV

Das Projekt EcoBus geht in die zweite Phase. Nach dem Ende der wissenschaftlichen Berechnungen folgen nun die Pilotprojekte zu den Bad Gandersheimer Domfestspielen und das Flächenprojekt Harz. „Die SPD-Fraktion im Kreistag Göttingen ist gespannt auf die Ergebnisse“, so Kreistagsabgeordneter Thorsten Heinze, Mitglied in der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen (ZVSN). mehr...

 
 

Fotos zu "Wohnen im Landkreis" gesucht

Der Kulturpreis des Landkreises wird in diesem Jahr für Fotografien vergeben. Das Thema lautet „Wohnen im Landkreis“. Einsendeschluss ist der 29. Juni 2018. Darauf wies der SPD-Kreistagsabgeordnete Hans-Jürgen Mack hin und warb um Teilnahme. Mack ist außerdem Mitglied im Kreis-Kulturausschuss und leitet in diesem Jahr die siebenköpfige Jury des Wettbewerbs. mehr...

 
 

Vermutungen bringen den Konsens nicht voran

Verwundert haben Mitglieder unserer Fraktion einen Artikel in der heutigen Harz-Kurier-Ausgabe gelesen, in dem es nochmals um die Oberschule in Hattorf ging. Am Dienstag hatten wir den Eindruck, dass eigentlich alle Beteiligten mit dem erreichten Ergebnis zufrieden wären, doch nun werden spekulative Vermutungen veröffentlicht, die mit "offenbar" beginnen und von uns als ärgerlich empfunden werden, weil sie das Ergebnis vom Dienstag plötzlich in zweifelhaftem Licht erscheinen lassen. mehr...

 
| 1 Kommentar
 

OBS-Außenstelle Wulften: Ist Sachdiskussion möglich?

Der Kreisausschuss fasst heute einen Beschluss über eine Oberschule (OBS). Häufig wird behauptet, es gehe um die Schließung der OBS in Hattorf. Dabei ist genau das Gegenteil richtig: Um die Zukunft des Schulstandortes Hattorf zu sichern, soll er sich künftig an Herzberg orientieren. Der Harz-Kurier bat den SPD-Kreistagsabgeordneten Dr. Andreas Philippi um eine Stellungnahme. Der mahnt zu mehr Sachlichkeit in der Schuldebatte. mehr...

 
 

Kreisfusion bringt Verbesserung bei Schülerbeförderung

Der Schulausschuss des Kreistages hat den Weg frei gemacht für eine erhebliche Verbesserung der Schülerbeförderung im neuen fusionierten Landkreis. Ein entsprechender Antrag der Mehrheitsgruppe SPD-Grüne-Freie Wähler wurde von Ausschuss einstimmig angenommen. Harmonisiert werden mussten fusionsbedingt die Satzungen der Altkreise, die die Bedingungen für die Schülerbeförderung regeln. mehr...

 
 

Kreistagsgruppe will bessere Digitalisierung der Bildung

Der Kreis-Schulausschuss berät am Donnerstag einen Antrag der Mehrheitsgruppe SPD–Grüne–Freie Wähler, mit der eine bessere Digitalisierung der Bildung erreicht werden soll. In enger Abstimmung mit dem Kreismedienzentrum soll der Schulmedienentwicklungsplan aktualisiert werden. Dabei soll sichergestellt werden, dass die digitalen Möglichkeiten der Schulen des Landkreises Göttingen effektiv für die Bildungs- und Erziehungsarbeit genutzt werden und über die dafür notwendige Ausstattung verfügen. mehr...

 
 

Besserer Busverkehr auf drei Linien am Südharz

Die im Fachausschuss für Wirtschaft und Verkehr des Kreistages Anfang Dezember angeschobenen Verbesserungen im regionalen Busverkehr im Bereich Südharz und Eichsfeld werden am Anfang des neues Jahres schrittweise umgesetzt. Das teilte der Zweckverband Verkehrsverbund Südniedersachsen (ZVSN) mit. Geplant sind insgesamt über 250.000 zusätzliche Fahrplankilometer und ein finanzieller Einsatz von über 500.000 Euro im Jahr. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28