Willkommen bei der SPD im Kreistag Göttingen

Unsere aktuellen Meldungen

Alle Meldungen
 
 

Wichtige Haushaltsentscheidungen im Bauausschuss

Wichtige Anträge der Kreistagsgruppe SPD/Grüne/Freie Wähler zum Kreishaushalt 2019 haben am Montag im Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr, Bauen, Planen und Energie eine breite Mehrheit gefunden. Für die Erweiterung der Oberschule in Hattorf werden 750.000 Euro Investitionsmittel bereitgestellt. Der SPD-Kreistagsabgeordnete Gregor Motzer: „Wir ziehen diese Haushaltsmittel für eine räumliche Lösung am Standort Hattorf von 2022 auf 2019 vor." mehr...

 
 

Kreistagsgruppe setzt Schwerpunkte im Kulturbereich

Die Abgeordneten der Kreistagsgruppe von SPD, Grünen und Freien Wählern haben in ihren Haushaltsberatungen 2019 mehrere kulturelle Projekte zusätzlich in das Programm genommen und in der Mittelzuwendung gestärkt. Damit kann die Kreistagsgruppe zusätzliche kulturelle Ansprüche erfüllen, sowohl im Bereich der professionellen Institutionen, als auch im Bereich der vom ehrenamtlichen Engagement getragenen Kultureinrichtungen“, erläutern die Fraktionen. mehr...

 
 

Kreistagsgruppe einigt sich auf Haushalt 2019

Die Kreistagsabgeordneten der Sozialdemokraten, der Grünen und der Freien Wähler haben am Wochenende während einer gemeinsamen Klausurtagung den Entwurf des Kreishaushaltes 2019 diskutiert. „Wir sind sehr erfreut darüber, dass der Haushalt ausgeglichen ist und dass wir bei den freiwilligen Leistungen eine ganze Menge tun können. Insbesondere im Kulturbereich können wir erneut viele Initiativen und Projekte unterstützen“, so die drei Fraktionsvorsitzenden von SPD, Grünen und Freien Wählern. mehr...

 
 

Wir wollen eine Allianz für den sozialen Wohnungsbau

Die Kreistagsgruppe aus SPD, Grünen und Freien Wählern beantragt in der Folge des von der Kreisverwaltung vorgelegten Wohnraumversorgungskonzepts für den Sozialausschuss am 28. November und die Kreistagssitzung am 18. Dezember 2018, eine „Allianz für den sozialen Wohnungsbau“ zu gründen. Die Allianz soll dazu beitragen, den Mangel an bezahlbaren Wohnungen und Ungleichgewichte auf dem Wohnungsmarkt zu erkennen und zu mildern. mehr...