Zum Inhalt springen

Antrag der Gruppe SPD / Bündnis 90/Die Grünen / FWLG zur Sitzung des Schulausschusses am 31.08., des Kreisausschusses am 04.09. und des Kreistages am 05.09.2018

Der Schulausschuss und der Kreisausschuss mögen empfehlen, der Kreistag möge beschließen:

Der Schulausschuss veranstaltet im Rahmen der Aufstellung eines neuen Schulentwicklungsplanes für den Landkreis Göttingen eine Anhörung. Dabei sollen Vertreter*innen der betroffenen Schulen, des Kreisschüler*innenrats, des Kreiselternrats und ggf. der Gemeinden gehört werden. Die Anhörung findet zwischen der öffentlichen Vorlage des Entwurfs für den Schulentwicklungsplan und dessen abschließender Beratung im Schulausschuss und Verabschiedung im Kreistag statt.

Begründung

Der Schulentwicklungsplan stellt die Weichen für die Zukunft der Schulen im Landkreis. Er hat selbstverständlich erhebliche Auswirkungen auf die Bildungschancen der Schülerinnen und Schüler, darüber hinaus aber auch auf die Lebensbedingungen in den Ortschaften. Damit ist er von großem öffentlichen Interesse. Der Schulausschuss bietet mit seiner besonderen Zusammensetzung ein kompetentes Gremium zur Entscheidung über diesen Plan. Er tagt öffentlich. Die Erfahrung zeigt aber, dass bei Entscheidungen von großer Tragweite häufig die Zeit in einer Ausschusssitzung nicht ausreicht, alle Argumente in der Öffentlichkeit abzuwägen und die interessierte Zuhörerschaft zu Wort kommen zu lassen. Wir möchten die Möglichkeit einer öffentlichen Diskussion nutzen, um zu einem für alle Betroffenen akzeptablen Ergebnis zu kommen.