Zum Inhalt springen

Änderungsantrag der Gruppe SPD / Bündnis 90/Die Grünen / FWLG zum Antrag der CDU-Kreistagsfraktion „Extremismusprävention stärken“ (Drs. 0257/2017) zur Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 22. November 2017

Der Jugendhilfeausschuss möge empfehlen, der Kreistag möge beschließen:

Der ursprüngliche Antrag wird durch folgenden Antrag und folgende Begründung ersetzt:

Der Arbeitsvertrag des Inhabers der Stelle zur Förderung von Vielfalt, Demokratie und Toleranz wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt entfristet.

Begründung

Seit dem Jahr 2014 leistet die Stelle zur Förderung von Vielfalt, Demokratie und Toleranz wichtige Arbeit im Kampf gegen demokratiefeindliche Gruppierungen und zur Unterstützung von Betroffenen. Herr Huwald ist als Nachfolger von Herrn Rieb Ansprechpartner für Institutionen im Landkreis, die sich aktiv für Toleranz und Vielfalt einsetzen und ein wichtiges Bindeglied zwischen Kommunalpolitik und Zivilgesellschaft darstellen. Um sicherzustellen, dass der Landkreis Göttingen weiterhin und dauerhaft ein zuverlässiger Partner im Bereich Demokratieförderung ist, ist eine Entfristung der halben Stelle beim Landkreis dringend erforderlich.

gez. Dierkes gez. Worbes gez. Dinges