Zum Inhalt springen
2019 Landvolk3 Foto: Oliver Steckel
Gruppenbild mit Trecker

13. Mai 2019: Austausch vor Ort mit der Landwirtschaft

Vor Ort machte sich die SPD-Kreistagsfraktion ein Bild von der Landwirtschaft. Zum traditionell jährlichen Treffen mit dem Landvolk Northeim-Osterode und dem Landvolk Göttingen ging es diesmal in den Bereich Osterode. Im landschaftlich wunderschön gelegenen „Stadtdorf“ Uehrde bei Osterode mit etwa 70 Einwohnern kam die Fraktion auf dem Hof Brünig zu einem ausführlichen Meinungs- und Gedankenaustausch mit den beiden Landvolkorganisationen zusammen.

Mit zwei Planwagen ging es durch die schöne Gipskarstlandschaft vorbei an Feldern und Wiesen bis zum Kuhstall des Landwirts Hartmut Danne, ehemaliger Vorsitzender des Landvolks Northeim-Osterode. Der frühere Kreislandwirt betrieb bis vor Kurzem eine Betriebsgemeinschaft von zwei Familien mit etwa 80 Kühen als Haupteinkommensquelle und ein wenig Grünlandbewirtschaftung auf 200 Hektar. Inzwischen hat er seine Verantwortung an Jüngere abgegeben, erläuterte er zusammen mit Landvolk-Geschäftsführer Gerhard Rudolph.

2019 Landvolk2 Foto: Oliver Steckel
Im Kuhstall.

Deutlich wurde, dass Ökonomie und Ökologie nur im Gleichklang gehen und Kompromisse notwendig sind. Es kommt für die Existenz der Landwirte auch auf den wirtschaftlichen Ertrag an. „Die Bauern sind wichtige Akteure für den Umwelt- und Naturschutz, ohne sie geht es in diesem Bereich nicht“, betonte Herbert Lohrberg, der die SPD-Delegation anführte. Die Zusammenarbeit zwischen den Landwirten und dem Landkreis habe im Bereich des Umweltschutzes stets gut funktioniert. Die Besucher der Fraktion waren beeindruckt vom Idealismus der Landwirte für den Umweltschutz und deren herzlichen und aufgeschlossenen Haltung . Der Austausch zwischen Kreistagspolitikern und Landwirtschaft, an dem auch in diesem Jahr der Vorsitzende des Göttinger Landvolks Hubert Kellner und Landvolk-Geschäftsführer Achim Hübner teilnahmen, wird für das gegenseitige Verständnis als sehr wichtig angesehen und mit Sicherheit fortgeführt.

2019 Landvolk4 Foto: Oliver Steckel
Auf dem Planwagen: Hubert Kellner, Wolfgang Meyer, Margrit Wolter, Gregor Motzer, Bärbel Diebel-Geries, Ingo Fiedler, Dirk Aue, Elke Kreth-Schumann, Helga Klages und Herbert Lohrberg (von links).

Vorherige Meldung: Wir wollen Pilotprojekt Feuerwehr an Schulen

Nächste Meldung: Erzieher*innen gewinnen durch Stipendien-Programm

Alle Meldungen