Zum Inhalt springen
HMUE Rathaus Foto: Gerd Aschoff

24. Juli 2019: Gruppe unterstützt Rathaussanierung

Die Mehrheitsgruppe aus SPD, Grünen und Freien Wählern unterstützt die soeben begonnene Sanierung des historischen Rathauses in Hann. Münden. Die Kreistagspolitiker weisen darauf hin, dass bereits zu Beginn der Wahlperiode im Gruppenvertrag die Unterstützung festgeschrieben wurde: „Die Sanierung des Rathauses Münden wird analog zur Förderung des Duderstädter Rathauses unterstützt.“

Die Fraktionsvorsitzenden Reinhard Dierkes (SPD), Dr. Martin Worbes (Grüne) und Lothar Dinges (Freie Wähler) erklären: „Uns ist die Rathaussanierung in Hann. Münden besonders wichtig. Da der Startschuss für die Vorarbeiten der Sanierung gefallen ist und es nun ‚ernst‘ wird, werden wir unsere Zusage aus unserem Gruppenvertrag umsetzen und uns im Rahmen der Beratungen für den Kreishaushalt 2020/2021 für die Förderung durch den Landkreis stark machen und eine entsprechende Summe in den Haushalt einstellen. Die Hann. Mündener haben unsere Unterstützung bei ihrer Rathaussanierung wie damals auch die Duderstädter.“

„Wir wissen um die Bedeutung dieses historischen Gebäudes, denn nicht zuletzt ist es für mehrere hunderttausende Touristen ein Anziehungspunkt und somit für die Stadt ein Wirtschaftsfaktor. Die Relevanz dieses Renaissance-Bauwerks wird erst nach der Restaurierung im vollen Umfang zu sehen sein, wenn das Rathaus neben einem modernen und gut zugänglichen Verwaltungssitz ein gesellschaftlicher und kultureller Veranstaltungsort bleiben kann“, so die Fraktionsvorsitzenden.

Vorherige Meldung: Finanzschwache Gemeinden zusätzlich entlasten!

Nächste Meldung: Kreistagsinitiative für Hebammenausbildung

Alle Meldungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.