Zum Inhalt springen
Einsteigen VSN Foto: VSN

28. April 2022: SPD im Kreistag begrüßt Einrichtung des Fahrgastbeirates für den ZVSN

Die rot-grüne Mehrheitsgruppe im Kreistag Göttingen ist mit der Konstituierung des Fahrgastbeirates für den Zweckverband Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen (ZVSN) sehr zufrieden. Es sei ein besonderes Anliegen der Mehrheitsgruppe gewesen, grundsätzlich alle Nutzer*innengruppen einzubeziehen.

„Das ist uns mit dieser breit aufgestellten Interessensvertretung aller Fahrgastgruppen gelungen. Vertreten sind jetzt alle, von verkehrlichen Fachverbänden über die Sozialverbände und Gleichstellungsstellen bis hin zu den Schüler*innen- und Elternvertreter*innen und nichtorganisierten Kund*innen“, so Dr. Thorsten Heinze (Fraktionsvorsitzender SPD) und Andrea Obergöker (Bündnis 90/Die Grünen) über diese aus ihrer Sicht längst überfällige Maßnahme.

Beschlossen worden war die Einrichtung des Beirats bereits in der letzten Wahlperiode. „Dass der Beschluss nun umgesetzt werden konnte, ist für uns ein gutes Signal“, betonen Heinze und Obergöker. Beide sind Vertreter*innen der Mehrheitsgruppe in der Verbandsversammlung und dem Verbandsausschuss des ZVSN. „Es ist uns nun gelungen, den Fahrgästen eine Stimme zu geben“.

„Wir gratulieren dem Sprecher des Beirates Gerd Aschoff (Fahrtgastverband ProBahn) und seiner Vertreterin Monika Nölting (Vertreterin der Behindertenbeiräte) zu ihrer Wahl und freuen uns auf die Zusammenarbeit“, so Heinze und Obergöker.

Vorherige Meldung: Ravensberg-Diskussion gehört in den Bauausschuss

Nächste Meldung: SPD begrüßt die Einrichtung einer Ökologischen Station durch den Landschaftspflegeverband

Alle Meldungen