Zum Inhalt springen
Landesbus Foto: ZVSN

12. Mai 2022: Schüler- und Azubi-Ticket kommt ab dem 01.09.2022

Für 30 Euro im Monat können ab dem 1. September 2022 im gesamten ZVSN-Tarifgebiet Schüler*innen, Azubis und Freiwilligendienstleistende den ÖPNV rund um die Uhr und so oft sie wollen nutzen. Diese „ÖPNV-Flatrate“ wird nicht nur für Fahrten zur oder von der Schule / Ausbildung gelten, sondern auch in der Freizeit und in den Ferien. Der Kreistag hat dem regionalen Schüler- und Azubi-Ticket in der Mai-Sitzung zugestimmt.

Bärbel Diebel-Geries, umweltpolitische Sprecherin der Fraktion, betont: „Es handelt sich um ein wunderbares Angebot, das wir schon lange gefordert haben und das hoffentlich gut angenommen wird. Wir wünschen uns aber, dass das Ticket nicht nur im Jahresabo, sondern auch im Monatsabo angeboten wird, da 360 Euro auf einen Schlag für viele Familien eine sehr hohe Summe ist.“

Das Land Niedersachsen stellt für das Schüler- und Azubi-Ticket landesweit 25 Mio. in diesem und 30 Mio. Euro im Jahr 2023 bereit, der Landkreis Göttingen erhält über 400.000 Euro. Mit dieser Unterstützung des Landes und einem regionalen Finanzierungsausgleich soll nun das regionale Schüler- und Azubi-Ticket zum 1. September 2022 eingeführt werden.

Warum erst zum 1. September? Durch das bundesweit gültige 9-Euro-Ticket für den Nahverkehr in den Monaten Juni, Juli und August 2022 ist in dieser Zeit sogar noch eine kostengünstigere Nutzung des ÖPNV möglich und die Einführung vorher daher nicht sinnvoll.

Vorherige Meldung: SPD im Kreistag begrüßt Einrichtung des Fahrgastbeirates für den ZVSN

Nächste Meldung: SPD begrüßt die Einrichtung einer Ökologischen Station durch den Landschaftspflegeverband

Alle Meldungen